VERLEIHUNG 2015

Am Mittwoch, den 30. September 2015, fand im kleinen Saal des neu eröffneten WIZEMANN (ex-ZAPATA) vor mehr als 400 geladenen Gästen die Verleihung des Music Award Region Stuttgart (MARS) statt. Im zweijährigen Turnus wird der MARS in zehn Kategorien von einer Fachjury für besonders herausragende Leistungen in der Musikwirtschaft in der Region Stuttgart vergeben. Zwei davon stehen unter dem Banner MARS Zukunftspreis Künstler/Band bzw. MARS Zukunftspreis Unternehmen und sind mit einem Preisgeld von je 5.000 EUR dotiert. Die Preisverleihung wird vom Popbüro Region Stuttgart ausgerichtet.

Die Gewinner des MARS 2015:
MARS 2015 Club-/Partyreihe: We are Techno
MARS 2015 Club/Location: Goldmark’s
MARS 2015 Veranstaltung: Stuttgart Festival
MARS 2015 Musikproduktion: „FUN“ – Die Nerven/Produzent Ralv Milberg
MARS 2015 Künstler/Band: Konstantin Sibold
MARS 2015 Musikunternehmen: Chimperator Live GmbH
MARS 2015 Kulturpreis: Stuttgart Rock Promotion
MARS 2015 Wirtschaftspreis: d&b audiotechnik GmbH
(Sonderpreis der Wirtschaftsförderung
Region Stuttgart GmbH)

Jeweils 5.000 Euro gingen an
MARS 2015 Zukunftspreis Künstler/Band: Human Abfall
MARS 2015 Zukunftspreis*: Refugees, Welcome to Stuttgart
Die mit dem Preis verbundene Summe von € 5.000,- soll für die Anschaffung von Musikinstrumenten für Flüchtlinge verwendet werden. Dies ist als eine besondere Geste der Jury zu verstehen, um die großartige, ehrenamtliche Arbeit der Macher von Refugees, Welcome to Stuttgart zu würdigen und ein Zeichen zu setzen.

Michael Setzer (Kessel.tv, End of Green, Juror) führte auf sehr authentische und unterhaltsame Weise durch die Show. Laudatoren waren u.a. die Stuttgart Valley Rollergirls, Walter Ercolino (Geschäftsführer Dig Dis / Music Mail GmbH), Veranstalter Manuel Klink (Es ist Liebe), Elmar Jäger (Sentinel Soundsystem), die Journalisten Anja Wasserbäch (Stuttgarter Nachrichten), Thorsten Weh (Kessel.tv), Björn Springorum (Metal Hammer, Orkus), sowie die Geschäftsführer des Keller Klub Carlos Coelho und Jean Theodorou und die Band Eau Rouge.

Musikalisch wurde der Abend begleitet von: Daniel Salas (Beatboxer), Loisach Marci, Antiheld und Motherbeast. Daniel Salas eröffnete den Abend mit einer unterhaltsamen Zusammenfassung seiner Show, mit der er im Rahmen der Weltausstellung in Mailand rund 600 mal aufgetreten war. Loisach Marci überraschte mit einer Mischung aus Alphornklängen, E-Gitarre, elektronischer Musik und bayrischem Rap. Mit Antiheld standen die PLAY LIVE Gewinner 2015 auf der Bühne und Motherbeast beschlossen die Show mit ihrem gewaltigen Psychodelic Sound.

Nominiert waren:

MARS 2015 Club-/Partyreihe
– Beefcake
– Club Miaow
– Common Sense People
– Love it
We are Techno

MARS 2015 Club/Location
– Freund + Kupferstecher
Goldmark’s
– Keller Klub
– Komma Esslingen
– Linkes Zentrum Lilo Hermann

MARS 2015 Veranstaltung
– EsXSW
– Freikonzert
– Klinke Festival
– SEMF
Stuttgart Festival

MARS 2015 Musikproduktion
– Die Orsons – What’s goes?
„FUN“ – Die Nerven/Produzent Ralv Milberg
– Levin goes Lightly – Neo Romantic
– CRO MTV unplugged
– Von Heimat kann man hier nicht
sprechen (Compilation)

MARS 2015 Zukunftspreis Künstler/Band
– Eau Rouge
Human Abfall
– Johannes Brecht
– Levin Goes Lightly
– Sickless & Marz

MARS 2015 Kulturpreis
– Contain’t
– GigBlog
Stuttgart Rock Promotion
– Moritz Finkbeiner
– Umsonst & Draußen
Vaihingen

MARS 2015 Musikunternehmen
Chimperator Live GmbH
– Friends & Fellows
– HearDis!
– Music Circus
– Pop.notpop (zukünftig HELLO POP!)

MARS 2015 Künstler/Band
– Die Orsons
– Die Nerven
– Itchy Poopzkid
Konstantin Sibold
– Cro

Beim MARS 2015 Wirtschaftspreis (Gewinner: d&b audiotechnik GmbH) und beim MARS 2015 Zukunftspreis (Gewinner: Refugees, Welcome to Stuttgart) gab es keine Nominierungen