VERLEIHUNG 2009

Die Preisverleihung selbst mit der im Anschluss stattfindenden Aftershowparty hat sich 2009 zu einer der wichtigsten Netzwerkveranstaltungen der regionalen Musikszene entwickelt.

Hadnet2009 konnte als Moderatorin für die MARS Verleihung die bekannte MTV Moderatorin Hadnet Tesfai (MTV TRL & brandneu, Pro 7, N24, Radio Fritz) gewonnen werden, die der Verleihung einen sehr exklusiven und glamourösen Charakter verlieh.

Auf der Bühne wurde sie von der Stuttgarter Kultband Hitboutique unterstützt, die mit ihren außergewöhnlich unkonventionellen Coverversionen großer Hits wie „I was made for lovin you“, „Big in Japan“ und „We fade to grey“ als roter Faden während, vor und nach der Show zu erleben war.

Unvergessen bleiben wird sicherlich auch der Auftritt von Pop-Urgestein Hubert Kah im Rahmen der Preisverleihung, der u.a. als seinen größten Hit den Klassiker „Sternenhimmel“ zum Besten gab. Als Newcomer spielten The Rising Rocket einen ihrer energiegeladenen Rock’n‘Roll Songs.

SchowiBei der Aftershowparty feierten die Gäste bis tief in die Nacht zum Sound von Schowi (Bass Ill Euro, Massive Töne), der für gewöhnlich bei den Aftershowpartys von Echo, Stefan Raabs BuViSoCo und internationalen Filmpremieren für den guten Ton und ausgelassene Stimmung sorgt.

Zu den Preisträgern und Nominierten gehörten 2009 neben Superstar Cassandra Steen u.a. auch der auf dem Label von Herbert Grönemeyer gesignte Newcomer Philipp Poisel, die Stuttgarter Konzerte von REM, Deichkind und Clueso sowie die regionale Newcomerband Reisegruppe Fischer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s